Kurzzeitpflege - Stundenweise Betreuung zu Hause

Bei eingeschränkter Bewegungsfreiheit fallen gewisse Dinge mit zunehmendem Alter einfach schwerer. Hier hilft eine zuverlässige Unterstützung bei den Aufgaben des Alltags. Mit Helpers genießen Sie kompetente Betreuung, ohne Ihre Eigenständigkeit komplett einzubüßen. Der Fokus liegt darauf, Ihnen exakt auf Sie zugeschnittene Hilfe zu bieten. Damit lässt sich die Unterbringung in einem Pflegeheim oder eine 24-Stunden-Pflege umgehen.

Im Gegensatz zur Kurzzeitpflege verbleiben Sie bei der stundenweisen Betreuung in Ihrer gewohnten Umgebung. Pflege und Betreuung erfolgen bei Ihnen zu Hause. Bei Bedarf können Sie über einen Begleitdienst verfügen. Eine Tagespflege hilft Ihnen im Alltag und unternimmt auch mit Ihnen gemeinsam Ausflüge. Bei der Betreuung erhalten Sie neben der Hilfe im Haushalt auch Unterstützung bei der Essenszubereitung und der Körperpflege. Diese Aspekte sind auch Bestandteil unserer Altenpflege. Wir helfen bei Dingen, die allein nicht mehr richtig gelingen wollen. Dazu zählen das An- und Auskleiden sowie Toilettengänge.

Sie können unsere Leistungen auch in Anspruch nehmen, falls Ihre Pflege gewöhnlich durch Angehörige oder Freunde erfolgt. Benötigen diese eine Vertretung, lässt sich die sogenannte Verhinderungspflege (§ 39 SGB XI) nutzen. Sie ermöglicht 42 Tage Ersatzpflege, was 1.612 EUR pro Jahr entspricht. Anspruch besteht, wenn seit mindestens sechs Monaten ein Pflegegrad vorliegt.

Begleitung außerhalb der eigenen vier Wände

Betreutes wohnen

Neben Freizeitaktivitäten stehen häufig Termine und Besorgungen außerhalb des Zuhauses an. Einkäufe und Arztbesuche sind hier die häufigsten Anlässe. Hier stellen sich mögliche Hürden in den Weg. Eventuell können Sie allein kein Fahrzeug oder die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen oder fühlen sich zu unsicher dazu. An dieser Stelle helfen wir Ihnen gern.


Sie erhalten bei Bedarf Begleitung oder einen Fahrdienst, um Ihre Termine wahrzunehmen. Auf diesem Weg gehen Sie auch Ihren gewohnten Beschäftigungen nach. Auf Wunsch koordinieren wir Ihre Termine für Sie. Wir betreuen gleichermaßen Menschen mit und ohne Behinderung. Unsere Begleitdienste lassen sich individuell auf Ihre Bedürfnisse ausrichten. Es spielt keine Rolle, ob Sie außerhalb Ihres Wohnraums bei Ihren Freizeitaktivitäten Unterstützung benötigen oder Verpflichtungen nachgehen.

Sie fühlen sich unsicher auf den Beinen? Sie möchten freundliche Gesellschaft genießen? Kein Problem. Helpers steht Ihnen in diesen Belangen zur Seite. Besteht einmal keine Alternative, lässt sich auch eine Kurzzeitpflege nutzen.

Die Kurzzeitpflege: vollstationäre Pflege für einen begrenzten Zeitraum

Selbst, wer keine dauerhafte Unterbringung in einer Pflegeeinrichtung benötigt, kann gelegentlich eine Kurzzeitpflege brauchen. Bei dieser kommen Sie für einen Zeitraum von bis zu acht Wochen in eine Pflegeeinrichtung. Für das ganze Jahr haben Sie einen Gesamtanspruch von 56 Tagen auf Kurzzeitpflege. Es gibt mehrere denkbare Fälle, in denen eine Kurzzeitpflege unumgänglich ist. Diese umfassen alle Gelegenheiten, bei denen eine Betreuung in den eigenen vier Wänden nicht im gewohnten Umfang möglich ist.

Ein typisches Beispiel für notwendige Kurzzeitpflege hierfür bildet die Zeit nach einem Krankenhausaufenthalt, wenn die gewohnt vorhandene Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass die gewohnte Betreuung aus unterschiedlichen Gründen nicht möglich ist oder nicht ausreicht. Eine Kurzzeitpflege überbrückt diesen Zeitraum.

Wenn die Kurzzeitpflege nicht in Anspruch genommen wird, können 50 Prozent der Leistungen (entspricht 806 EUR) zusätzlich zu der Verhinderungspflege in Anspruch genommen werden. Wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen bezüglich Verhinderungs- und Kurzzeitpflege, rufen Sie uns einfach kurz an.

* Pflichtfeld

Finanzierungsmöglichkeiten

Durch die Verhinderungspflege (§ 39 SGB XI) haben Sie einen Anspruch auf 42 Tage Ersatzpflege bzw. 1.612 € pro Jahr. Voraussetzung ist, dass mindestens 6 Monate eine Pflegestufe bzw. ein Pflegegrad besteht und die zu betreuende Person zuhause betreut wird. Zusätzlich können Sie 50% der Leistungen (806 €) aus der Kurzzeitpflege in Anspruch nehmen. Dies ergibt einen Gesamtbetrag von bis zu 2.418 €.

Steuervorteil

Auch ohne Pflegegrad oder Pflegestufe können Sie unsere Leistungen mit 20% als haushaltsnahe Dienstleistungen von der Steuer absetzen. Voraussetzung dafür ist, dass die Rechnung nicht in bar sondern z.B. als Überweisung bezahlt wird. Dieser Betrag ist auf 20.000 € pro Jahr beschränkt, somit ergibt sich für Sie ein maximaler effektiver Steuervorteil von 4.000 € pro Jahr.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Ihre Leistung nicht gefunden? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

schriftlich

Worauf warten Sie noch? Stellen Sie jetzt eine Anfrage und holen Sie sich mit Helpers Ihre verdiente Hilfe ins Haus!

Jetzt Anfrage stellen Kontaktformular

telefonisch

Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung. Nehmen Sie unseren kostenfreien Rückrufservice in Anspruch.

0451 - 30 50 65 50 Rückrufservice